Skip to main content


AKTUELL 23.11.2022


Liebe Schulgemeinschaft,
der neue Stundenplan läuft und Sie konnten feststellen, dass wir wieder alle Stunden erteilen können. Dies liegt nicht daran, dass uns vom Land Lehrer zur Verfügung gestellt wurden, sondern weil wir im schulischen Umfeld fähige Personen finden konnten, die bereit sind, uns - vor allem den FOS-Schülern - in dieser Notsituation zu helfen! Vielen Dank dafür!
Am Freitag ist nun der Elternsprechtag, an dem Sie hoffentlich alle Gesprächswünsche wahrnehmen können. Immer wieder hören wir leider, dass eingeladene Eltern vorgeben, an dem Tag keine Zeit zu haben. Dafür fehlt mit jedes Verständnis! Dieses Datum ist schon im Jahresterminplan allen Eltern bekannt gemacht worden. Außerdem bieten wir als Service für Sie als Eltern den ganzen Freitag an - von 8 bis 18 Uhr! Wer dann nicht kann, hat entweder eine wirklich stichhaltige Begründung oder keine Zeit für Schule und/oder Kind!
Wir jedenfalls freuen uns auf Ihren Besuch! Neben den Gesprächen mit den Kollegen bieten wir ein buntes, teils vorweihnachtliches Angebot.
Besonders engagiert sich wieder einmal der SEB, der Sie mit selbstgebackenem Kuchen, Kaffee und kalten Getränken verwöhnen möchte. Die SV wird Grillwürste anbieten und etliche Klassen hoffen darauf, dass das Selbstgebastelte von Ihnen erworben wird. Auch die Natur- und Umweltschutz AG hat wieder tolle Nistkästen und Futterhilfen für die gefiederten Freunde erstellt.
Mit Ihrem Kauf unterstützen Sie zudem die ganze Schulgemeinschaft, denn wir wollen endlich wieder einen Kiosk haben. Dieser Wunsch wurde von der SV und dem SEB an mich herangetragen und findet ganz offene Ohren. Eine Genehmigung des Schulträgers liegt inzwischen vor. Da aber der Kreis keine finanzielle Förderung leisten kann, sind wir auf uns selbst angewiesen. Alle Überschüsse werden insofern dafür verwendet, den Kiosk zu bauen und einzurichten.

Bleibt gesund!
Rüdiger Klotz




Neue Busordner für das Schulzentrum im Einrich


„Busordner sein bedeutet in erster Linie verantwortungsvoll am und im Bus im Sinne der Schulgemeinschaft zu handeln!“ Dies waren u.a. die ersten Worte, welche die Ausbilder Herr Bieske und Frau Koch an die Anwärter richteten.

Die Abfrage der Motivation der Teilnehmenden besagtes Amt auszuüben, war der erste Schritt, um vom Passagier zum Busordner zu werden, gefolgt von der Erarbeitung wichtiger Schlüsselkompetenzen, die ein Busordner mitbringen sollte. Diese wurden immer wieder in spielerischen Übungen eingeübt und reflektiert. Natürlich gab es auch genug Raum für die Fragen der Teilnehmer, aber das absolute Highlight war natürlich die eigentliche Buspraxis an und in einem Bus der Firma Modigell & Scherer, der unübersehbar „Einhörner“ zum Thema hatte und in einem strahlenden Pink vorfuhr.

Am Bus wurde den Amtsanwärtern anhand einer Melone gezeigt, wie gefährlich der „Tote Winkel“ eines Busses für Passagiere sein kann und man probte in mehreren Rollenspielen das korrekte Einsteigen in den Bus.

Aus Sicht der Teilnehmer war jedoch der Bremstest im Bus mit „nur“ 15 km/h der absolute Höhepunkt. Die Teilnehmer wollten sich diesbezüglich nicht wirklich vorstellen, wie sich eine Vollbremsung bei höheren Geschwindigkeiten anfühlt und was dabei passieren könnte, wenn man sich nicht vernünftig festhält – so die Stimmen vieler Teilnehmer im anschließenden Abschlussgespräch, zu dem auch Herr Klotz kam und die Amtsbekleidung an die künftigen Busordner verteilte.

Abschließend sind die Ausbilder sich sicher, dass jeder der Teilnehmer einen guten Job am und im Bus im Sinne der Schulgemeinschaft verrichten wird.

Du hast auch Interesse Busordner zu werden? Dann wende dich an Herrn Bieske oder Herrn Jakob!



AKTUELL 7.11.2022


Liebe Schulgemeinschaft,
leider werden unsere Personalsorgen immer größer. Jetzt sind noch 2 langfristige Ausfälle hinzugekommen. Wir werden versuchen, mit einem neuen Stundenplan dies zu kompensieren, was aber nicht vollständig möglich ist, da wir von der ADD keinen Ersatz bekommen können. Es fehlen Lehrer an vielen Schulen! Insofern kann es sein, dass noch mehr Stunden nicht erteilt werden können. Ich werde heute den SEB darüber informieren und wir werden über Maßnahmen beraten!
Noch zwei kurze Informationen:
Alljährlich müssen wir eine Personalvollversammlung durchführen. Diese findet am nächsten Montag, den 14.11 in der 6. Std. statt. Die Schüler werden nach der 5. Std entlassen. Sollten Sie keine Betreuung ermöglichen können, so informieren Sie bitte den Klassenleiter bzw. die Klassenleiterin Ihres Kindes. Wir werden Ihr Kind dann betreuen.
Am Freitag, den 25.11 findet der diesjährige ganztägige Elternsprechtag statt. Die Schüler haben dann keinen Unterricht. Über den Ablauf des Sprechtages und die "Buchung" der Kollegen werden Sie wie gewohnt informiert.

Bleibt gesund
Rüdiger Klotz


Die Theater-AG präsentiert: Der verlorene Stick


Unsere neueste Produktion ist ein selbstgedrehter Videofilm:

Eve ist Schulsozialarbeiterin an einer Realschule plus. Eines Tages wird sie damit beauftragt, in Anwesenheit der Schulbehörde und des Schulleiters einen Vortrag zum Thema "Gewaltfreies Miteinander" zu halten. Kurz vor Beginn der Veranstaltung bemerkt sie jedoch, dass der USB-Stick mit der Präsentation spurlos verschwunden ist. Eine verzweifelte Suche beginnt...

Neugierig geworden?
Hier geht's zum Film


Corona AKTUELL 27.9.2022


Liebe Schulgemeinschaft,

„Corona AKTUELL“ trägt seinen Titel leider wieder zurecht: Zurzeit fehlen
ca. 1/6 aller Schüler und leider auch Kollegen. Natürlich nicht alle wegen
Corona, sondern auch wegen anderer Erkrankungen.

Trotzdem und auch gerade deswegen müssen (und wollen!) wir den Unterricht
und auch die Versorgung mit Unterrichtsmaterial aufrechterhalten. Ich habe
deshalb heute meine Kollegen darum gebeten, die Informationen im
Elektronischen Klassenbuch so detailliert zu geben, dass ein Aufarbeiten des
Unterrichtstoffes ermöglicht wird, auch durch die elektronische
Zurverfügungstellung etwaiger Arbeitsblätter.

Bleibt gesund!

Rüdiger Klotz


Corona AKTUELL 19. 9.2022


Liebe Schulgemeinschaft,

nach langer Zeit mal wieder CORONA Aktuell – leider aus gegebenem Anlass.

Nach Rücksprache mit dem Kreis-Gesundheitsamt habe ich heute anlassbezogene
Selbsttests in drei Klassen angeordnet. In diesen Klassen lag es durch
Häufung von Symptomen und positiven Tests nahe, alle Schüler testen zu
lassen. Danach mussten 2 weitere Schüler abgeholt werden.

Leider müssen wir davon ausgehen, dass Corona-Erkrankungen jetzt wieder
häufig auftreten. Ich möchte Sie also dringend bitten, Ihre Kinder bei
entsprechenden Symptomen zuhause zu lassen und einen Selbsttest
durchzuführen.

Bleibt gesund!

Rüdiger Klotz


Schnuppertag für die klassen 5 und 11


save the date

Am Sa., 21.01.2023 ist unser "Schnuppertag" (nur für zukünftige Klasse 5 und 11).

Genauere Informationen gibt es dann im Vorfeld auf der Homepage der Schule (Vorgaben durch Corona, genauere Zeiten, evtl. Terminvergabe für Führungen in Kleingruppen ...).

Am Mo., 05.12.2022 gibt es bereits einen "Infoabend für Grundschüler der Klasse 4", auch dieser kann gerne besucht werden. Es gelten die dann gültigen Regeln zu Corona. Viele Grundschule im Umkreis erhalten von uns auch die genannten Termine als Vorabinformation.

Zeitnah findet man auch Informationen auf der Homepage der Schule www.rs-einrich.de


Wir trauern um Hiltrud Klein-Hien




Unsere bei Schülern, Eltern und Kollegen überaus beliebte Kollegin Hiltrud Klein-Hien ist verstorben. Ihr Tod reißt eine riesige Lücke in unsere von ihr seit Jahren geprägte Schulgemeinschaft, für die sie eine tragende Säule war. Wir sind tief erschüttert und traurig.
Unser herzliches Mitgefühl gilt ihrer Familie.


Elternbrief 22/23


Den aktuellen Elternbrief für das Schuljahr 2022/23 finden Sie hier.


Die Realschule plus und FOS im Einrich gewinnt 124 neue Spieler


Am 6. September begrüßte die Realschule plus 124 freudig aufgeregte Fünftklässler in ihrer Schulgemeinschaft. Die Einschulungsveranstaltung startete mit einem Gottesdienst unter dem Motto „Eine verschworene Gemeinschaft“. Im Anschluss versammelten sich alle Eltern, Kinder und deren neue Klassenlehrer in der Sporthalle und warteten gespannt auf die Zuweisung in ihre jeweiligen Klassen.

Schulleiter Rüdiger Klotz war es ein Anliegen, den jungen Lernenden ein Gemeinschaftsgefühl zu vermitteln, welches sie sowohl in ihrer Zugehörigkeit als Fünftklässler, aber auch in ihrem Klassenverbund und vor allem im gesamten Einricher Schulwesen erleben werden. Eine gute Fußballmannschaft, wie er die einzelnen Klassenverbände dann bezeichnete, brauche natürlich auch einen verantwortungsbewussten Mannschaftskapitän (den Klassensprecher) und vor allem kompetente Trainer (den Klassen- und die Fachlehrer), die ihr Team motivieren und mit Leidenschaft zum Sieg, dem Abschluss, bringen könne. Teamgeist und Engagement wurden vom Einricher Vereinsboss (dem Schulleiter) als tragende Säulen einer verschworenen Gemeinschaft hervorgehoben.

Nach der „Mannschaftsaufstellung“ – der Zuweisung in die insgesamt fünf verschiedenen Klassen – folgten die neuen Schülerinnen und Schülern ihren Klassenlehrern in den Klassenraum. Die Angehörigen konnten den Weg ihrer Sprösslinge mehr oder weniger virtuell verfolgen, als Günter Oberst, Mitglied des Schulleitungsteams, einen ersten Einblick in den digitalen Alltag der Schule vermittelte und neben dem elektronischen Klassenbuch auch den virtuellen Rundgang durch das Schulgebäude vorstellte.

Beim Eltern-Kaffee auf dem Schulhof konnten die durchaus auch aufgeregten Eltern sich austauschen und ersten Kontakt zur Schul- und Klassenleitung ihrer Kinder knüpfen.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start an der Realschule plus und FOS im Einrich und heißen sie mit offenen Armen und Herzen in unserer Gemeinschaft willkommen.

5a - Klassenleitung Frau Asmußen

5b - Klassenleitung Herr Erlach

5c - Klassenleitung Frau Kauth

5d - Klassenleitung Herr Meyer

5e - Klassenleitung Frau Rasbach
This entry was edited (2 months ago)